Automatische Fahrgastzählsysteme (AFZS), VDV-Schrift 457

Zielsetzung dieser VDV-Schrift ist es, auf Basis


  • einheitlicher statistischer Grundlagen,
  • standardisierter Rahmenbedingungen für technische Lösungen,
  • standardisierter Datenformate und Schnittstellen

unternehmensübergreifend vergleichbare Ergebnisse mit vergleichbaren Genauigkeiten zu erhalten und somit für verschiedene Zielstellungen vergleichbare und anerkannte Ergebnisse zu liefern.

Die VDV-Schrift 457 „Rahmenlastenheft Automatische Fahrgast Zählsysteme“ ist eine Handlungsempfehlung zur Anwendung von Automatischen Fahrgastzählsystemen im öffentlichen Personenverkehr unter Berücksichtigung der jeweiligen Rahmenbedingungen.

Die Schrift umfasst u. a.:

  • Statistische Grundlagen, Hinweise und Empfehlungen
  • Unter Vorgaben zur Messgenauigkeit werden generelle Werte für den Stichproben- und Messfehler festgelegt, deren Einhaltung eine gleiche Qualität von installierten AFZS und durchgeführten Fahrgastzählungen gewährleisten.
  • Anforderungen für Prüfung, Zertifizierung und Testierung von AFZS
  • Ein Rahmenlastenheft als Basis für ein unternehmensspezifisches AFZS-Lastenheft beschreibt sowohl die fahrzeugseitigen Komponenten, als auch das Hintergrundsystem. Er enthält eine Vielzahl von Anforderungen an AFZS und darüber hinaus (kursiv gesetzt) Hinweise und Erläuterungen. Dieser Teil ist auch als Word-Dokument erhältlich und kann so als Basis für ein unternehmensspezifischen Lastenheftes verwendet werden.
  • Schnittstellenspezifikationen für den Austausch von Informationen im Bereich von Fahrgastzählsystemen.


Die neue Version 2.1 der VDV-Schrift 457 (Veröffentlichung Sommer 2018) enthält u. a.

  • eine überarbeitete Definition zum Thema "Nachweis der statistischen Unverzerrtheit von Automatischen Fahrgastzählsystemen (AFZS)"
  • detaillierte Definitionen für die Schnittstelle 457-2 "Rohdatenschnittstelle" und
  • 457-3 Zähldatenschnittstelle jeweils ein XML-Schema definiert, die Sie auf dieser Seite kostenlos herunterladen können.